Lesestoff

Hier findet ihr eine Liste mit Büchern, die uns in den letzten Jahren sehr geholfen haben. Nicht nur, um persönlich weiterzukommen waren sie uns eine Hilfe, ebenso um uns, unsere Kinder und unsere Welt in der wir leben, besser zu verstehen. In unserer komplexen und fordernden Welt ist es nicht immer einfach einen passenden Weg zu finden. Vor allem nicht, wenn man ständig daran erinnert wird, wie man die Dinge anzugehen hat. Da der Mensch aber ebenso ein höchst komplexes Lebewesen ist, ist es manchmal schwer, seinen eigenen Weg zwischen all den vorgefertigten Wegen zu finden. Eine kleine Hilfe können folgende Bücher sein:

Natürliches Lernen – oder auch Freilernen

Freilerner-Familien stellen sich vor! Was bei vielen Menschen aus Angst oft theoretisch bleibt, wird von diesen Familien bereits gelebt. Weg vom konventionellen, manchmal beschwerlichen Weg und hin zu mehr Selbstbestimmung, was das eigene Leben und Lernen angeht. In ganz Deutschland verändert sich die Stimmung diesbezüglich! Immer mehr Menschen ertragen es nicht mehr, ihre Kinder in der Schule leiden zu sehen. Für alle, die gerne wissen wollen, wie man es angehen könnte, ist dieses und auch die anderen Bücher zum Thema, sehr empfehlenswert:
Wir sind so frei: Freilerner-Familien stellen sich vor
Das große Unschooling Handbuch: Freilernen: Die ganze Welt als Klassenzimmer
Schulfrei: Lernen ohne Grenzen
Schulfreie Bildung: Über die Vernachlässigung schulfreier Bildungskonzepte in Deutschland
Ausbrechen und Freilernen
Befreit lernen: Wie Lernen in Freiheit spielend gelingt (Bücher für Bildung)
Geht’s auch ohne Schule? Auf den Spuren der Freilerner: Im Buch: Erfahrungsberichte von 15 Freilerner-Familien zwischen Schweden und Neuseeland
Das Freilerner-Buch: Betrachtungen zum Leben ohne Schule
Das Teenager Befreiungs Handbuch: Glücklich und erfolgreich ohne Schule
Die Freie Familie: … oder die Freiheit über Leben und Lernen selbst zu bestimmen

André und Betrand Stern schreiben wunderbare Bücher, die uns sehr geholfen haben unseren Kindern zu vertrauen – unbedingt lesen 🙂

Spielen, um zu fühlen, zu lernen und zu leben
… und ich war nie in der Schule: Geschichte eines glücklichen Kindes (HERDER spektrum)
Saat der Freiheit – Impulse für aufblühende Bildungslandschaften (Akt)
Schluß mit Schule! Das Menschenrecht, sich frei zu bilden
Frei sich bilden: Entschulende Perspektiven (edition unerzogen)

Being and Becoming ist zwar kein Buch, doch darf hier nicht fehlen. Ein wunderbarer Film, der die französische Schauspielerin und Regisseurin Clara Bellar durch verschiedene Länder auf der ganzen Erde geführt hat. Der Film zeigt Freilerner-Familien, was sie sind und was nicht. Hier wird spannend und wundervoll dokumentiert, was es mit dem Freilernen auf sich hat: Being and Becoming – Etre et devenir

Natürliche und entspannte Elternschaft

Im Grunde ist dieses Buch für jeden Menschen empfehlenswert. Besonders aber für werdende Eltern. Wenn wir uns einige, der im Buch beschriebene Momente mehr zu Herzen nehmen würden, wäre die Erde vielleicht ein schönerer Ort: Auf der Suche nach dem verlorenen Glück: Gegen die Zerstörung unserer Glücksfähigkeit in der frühen Kindheit (Beck’sche Reihe)

Ein weiterer Titel vom deutschen Neurobiologen Gerald Hüther beschäftigt sich mit dem, was in den ersten 9 Monaten im Bauch der werdenden Mutter vor sich geht. Es beschreibt, wie bereits im frühesten Stadium, der Grundstein für das spätere Leben gelegt wird, wobei das Geheimnis nicht gänzlich gelüftet wird. Es ist kein klassischer Ratgeber, doch mit Sicherheit können alle Schwangeren, oder die es werden wollen, wertvolle Informationen mitnehmen: Das Geheimnis der ersten neun Monate: Reise ins Leben

Ein schönes Buch über intuitives Stillen, ganz neu im Oktober 2016, jeder werdenden Mama absolut zu empfehlen! Intuitives Stillen: Einfach und entspannt – Dem eigenen Gefühl vertrauen – Die Beziehung zum Baby stärken

Das Artgerecht Buch von Nicola Schmidt vom 1-2-3-windelfrei Blog, deckt so ziemlich alles ab, was in den ersten Monaten relevant ist: artgerecht – Das andere Baby-Buch: Natürliche Bedürfnisse stillen. Gesunde Entwicklung fördern. Naturnah erziehen

Da wir überzeugte windelfrei-Eltern sind wollen wir euch dieses Buch, welches uns sehr geholfen hat, den Vorgang zu verstehen, ans Herz legen: Es geht auch ohne Windeln!: Der sanfte Weg zur natürlichen Babypflege

Herbert Renz-Polster ist deutscher Kinderarzt, Wissenschaftler und selbst Vater von 4 Kindern. Er hat bereits mehrere Bücher veröffentlicht, von denen wir eines ganz besonders herrausragend finden. Natürlich sind alle seine Bücher lesenswert, dieses eine aber, weil es kindlichen Verhalten von Grund auf aus evolutionsbiologischen Sicht beleuchtet: Kinder verstehen. Born to be wild: Wie die Evolution unsere Kinder prägt. Mit einem Vorwort von Remo Largo

Susanne Mierau von geborgen-wachsen.de hat dieses Jahr ihr zweites Buch veröffentlicht. Wer ihren Blog verfolgt weiß, dass sie wunderbare Texte schreibt und genauso wunderbar ist auch ihr Buch: Geborgen wachsen: Wie Kinder glücklich groß werden und Eltern entspannt bleiben

Natur tut gut – immer! Der Titel dieses Buches hat mich sofort angesprochen und der Inhalt ist absolute spitzenklasse. Es lohnt sich für alle Eltern! Das Buch schafft Bewusstsein dafür, wie wichtig es für unsere Kinder ist, Zeit in der Natur zu verbringen: Natur tut gut: Warum Kinder draußen glücklicher sind

Zu guter Letzt darf Green Parenting natürlich nicht fehlen. Hier findet ihr unsere Rezension und hier das Buch: Green Parenting: Wie man Kinder groß zieht, die Welt rettet und dabei nicht verrückt wird

Alle diese Links sind Affiliate Links. Alle diese Bücher wurden von uns gelesen und für sehr gut befunden! Es entstehen keine Mehrkosten für euch, wenn ihr über unsere Links kauft 🙂

 

Dir gefällts? Sags weiter:Share on FacebookShare on Google+Tweet about this on TwitterPin on PinterestEmail this to someonePrint this page

Die Kommentare wurden geschlossen

  • Kongresse bei denen wir dabei sein durften:

    Bedürfnisorientiert Aufwachsen! Familien Weltreise Kongress!