Rohe Marmelade mit nur 3 Zutaten, schnell, einfach und gesund!

Heute zeigen wir euch unser Rezept für rohe Marmelade. Geht schnell, ist superlecker und obendrein auch noch gesund!

Warum rohe Marmelade?

Marmelade, die man im Supermarkt oder auch im Bioladen kaufen kann, wartet meist mit einem enorm hohen Gehalt an Zucker auf. Dass Zucker nicht besonders gesundheitsfördernd ist, wissen wir. Doch es gibt eine gesunde Alternative, die genauso gut schmeckt und definitiv schneller und einfacher zubereitet ist, als normale Marmelade. Wenn wir unsere Nahrungsmittel nicht erhitzen, behalten sie ihre für unseren Körper wichtigen Nährstoffe in voller Bandbreite. Beim Kochen werden viele Nährstoffe zerstört oder für unseren Körper unbrauchbar gemacht. Einiges verflüchtigt sich gänzlich und andere werden so verändert, dass sie einfach so wieder ausgeschieden werden, ohne dass unser Körper einen Nutzen daraus zieht.

Zwar sind wir keine absoluten Rohköstler, legen aber viel Wert auf eine möglichst gesunde Ernährung, vor allem für die Kinder. Daher sind wir immer auf der Suche nach schnellen und einfachen Alternativen zu konventionellen Rezepten. Wir mögen es nicht allzu kompliziert, dadurch geht für uns der Spaß daran verloren. Doch dieses alternative, rohe Marmeladenrezept hat es uns total angetan!

Die Zutaten für die rohe Marmelade:

  • 250g Obst nach Wahl
  • 2 gehäufte EL Chiasamen
  • 4-5 Datteln

Zubereitung:

Alles zusammen in einem Mixer (hier wird kein Hochleistungsmixer benötigt!) so lange mixen, bis die gewünschte Konsistenz erreicht ist. In ein geeignetes Gefäß (Bezugsquelle für praktische Bügelgläser) umfüllen und am besten über Nacht oder ein paar Stunden im Kühlschrank „gelieren“ lassen. Hält sich circa 5 Tage im Kühlschrank, wenn Xylit (unten beschrieben) verwendet wird deutlich länger!

Gesundheitliche Vorteile der enthaltenen Zutaten

Die Chiasamen (Bezugsquelle) sorgen hier dafür, dass die rohe Marmelade die Konsistenz von gewöhnlicher Marmelade bekommt. Sie saugen die entstandene Flüssigkeit auf, wobei die Marmelade dann fest wird. Je mehr Chiasamen, desto fester wird die Marmelade. Die Chiasamen sind reich an Mineralstoffen, sie enthalten beispielsweise fünfmal so viel Kalzium wie Milch! Sie enthalten nicht nur besonders viele Mineralstoffe, sondern auch Vitamine, besonders viele Antioxidantien und Proteine. Bekannt sind sie als Superfood, welche schon die Mayas zu schätzen wussten.

Die Datteln (Bezugsquelle rohe sonnengetrocknete Datteln) machen die Marmelade schön süß und ein wenig cremig. Sie sind ebenso reich an vielen Vitaminen und Mineralien. Besonders stechen hier Magnesium, Eisen und Zink hervor. Ein gesundes Süßungsmittel und roh verwendet reich an vielen wichtigen Stoffen. Alternativ kann hier auch Xylit (Bezugsquelle) verwendet werden, der die Marmelade länger haltbar macht und sich ähnlich wie Zucker verhält, jedoch der Zahngesundheit zuträglich ist. An der Stelle je nach Geschmack 5-7 EL Xylit dazugeben und verfahren wie oben beschrieben.

rohe marmelade rohkost

Beim Obst variiert der Nährstoffgehalt natürlich, je nachdem was ihr verwendet. Der Fantasie sind hier keine Grenzen gesetzt! Es eignen sich Erdbeeren, Himbeeren, Brombeeren, Ananas, aber auch Orangen und Äpfel – je nach Gusto 🙂

Auch auf Youtube zu finden! Gebt uns einen Daumen hoch und abboniert uns für mehr 🙂

Alles Liebe und viel Spaß beim Ausprobieren,

Eure Ökofamilie

*Wir verwenden teilweise Affiliate Links, die uns eine winzig kleine Provision einbringen. Damit unterstützt ihr unseren Blog, zahlt jedoch keinen Cent mehr! Wir danken euch dafür <3
Dir gefällts? Sags weiter:Share on FacebookShare on Google+Tweet about this on TwitterPin on PinterestEmail this to someonePrint this page

Comments

Kommentare

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

  • Kongresse bei denen wir dabei sein durften:

    Bedürfnisorientiert Aufwachsen! Familien Weltreise Kongress!