Wildling Shoes – die Vorteile gegenüber anderen Barfußschuhen

Wildlingschuhe

Was ist denn hier los, werdet ihr euch jetzt vielleicht denken. die Ökofamilie macht Werbung für Wildling Shoes? Ja, ihr habt richtig gelesen. Jetzt machen wir doch einmal etwas Werbung. Nähmlich für Wildling schuhe, die wir voll und ganz unterstützen, die wir selbst verwenden und die wir wirklich und uneingeschränkt weiter empfehlen können. Warum? Ganz einfach! Es geht um niochts weniger als um die Gesundheit unserer Kinder. Die Ökofamilie ist ja absolut vom Barfußlaufen überzeugt und unsere Kids sind halt immer wieder enttäuscht, wenn sie nicht barfuß durch die Gegend laufen dürfen. Aber es gibt nun mal schlicht und einfach Orte an denen das Barfusslaufen nicht so dolle ist. Großstädet zum Beispiel. Undf da gibt es dann halt keine andere möglichkeit als auf Barfussschuhe auszuweichen. Und wenn es schon ein Barfussschuh sein muss, dann können wir Wildling für die Kids einfach wärmstens empfehlen.

Beginnen wir mit den wichtigsten Menschen, die zum thema schuhe etwas sagen soillen: unseren Kindern. die sind nämlich absolut happy mit den Wildlingen und das ist schon mal wichtig. Als das erste Paar Wildlinge zu uns kam, war Michael sofort Feuer und Flamme für diese Schuhe. Sein Statement zur Sache kann authenischer nicht sein: Coole Teile! Xena zog dann eineige Zeit später nach und auch sie war sofort von „ihren“ Wildlingen begeistert. Die Kinder sind also schon mal von der Sache überzeugt und das ist wichtig.

Nachdem also die wichtigsten Tester bereits ein positives Urteil abgegeben haben, kommen jetzt wir an die Reihe: die Erwachsenen. Wir haben natürlich einen anderen Blickwinkel auf das Thema, den wollen wir jetzt hier erläutern: Wir haben uns vor dem Kauf der Wildlinge eine Reihe von vergleichbaren Barfussschuhen angesehen. Deshalb haben wir natürlich einen Überblick über verschiedene Barfusschuhe und deren Qualitäten: Zum Beispiel die Sohlen der Schuhe. Wildlings Barfusschuhe sind hier schlicht und einfach unschlagbar. Die Sohlen der Wildlinge sind dünn, weich und so flesibel, dass das Gehen und7 oder Laufen in den Wildlingen tatsächlich einem Gang ohne Schuhe relativ nahekommt. Besonders hervorzuheben ist auch, dass sich die Wildlinge dem Fuss der kinder im Laufe der Zeit optimal anpassen. Hat das Kind seine wildlinge erst ein Mal für eine gewisse Zeit getragen, ist der wildling somit absolut individuell. Während sich bei normalen Schuhen eher der Fuss dem Schuh anpasst, ist es bei den Wildlingen eben genau umgekehrt. Dies ist bei Kinderfüssen, die ja extrem formbar und verletzlich sind, sehr wichtig. (Man denke doch nur an das perverse „Abbinden“ der Füsse, das im antiken China für Frauenfüsse üblich war!)

Wichtig ist natürlich auch das Material, das für den Schuh verwendet wird. Uns ist es zum Beispiel sehr wichtig, dass der Schuh zum überwiegenden Teil (wenn nicht sogar zu 100%!) vegan und öko bzw. bio hergestellt wird. Und auch hier können die Wildlinge punkten: Das Obermaterial (Stoff) ist weich und flexibel und unterstützt den kindlichen Fuß anstatt ihn ein zu engen. Die Materialien, die für die Hersellung eines Wildlings genutzt werden, sind schadstoffarm und sehr nachhaltig. Wie beim Barfuss gehen (ich meine jetzt das „richtige“ barfuss gehen) sollte man in einem Barfussschuh niemals schwitzen. und auch das schafft man in einem Wildling wunderbar!

Das einzige Manko, das wir – um ehrlich zu bleiben – dennoch anmerken müssen, das ist, dass die Wildlinge zu einem sehr geringen Anteil Mikrofaser nutzen (konkret ist es recyceltes PET). dies macht den Schuh mehr abriebfest und dient somit der Langlebigkeit. Leider ist das nicht zu vermeiden und wir hoffen, dass dieser kleine Nachteil in Zukunft noch nachgebessert werden wird. Hier hoffen wir auf neue und bessere Technologien. Aber wir wollen jetzt nicht aus einer Mücke einen Elefanten machen. Die Schuhe von Wildling sind sozusagen „State of the Art“ und es gibt nur wenige Schuhe, die in Punkto Qualität, Tragekomfort und Nachhaltigkeit hier mithalten können!